Monsoon Baby


In Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk
Ausstrahlung am 17. September 2014 um 20.15 Uhr in der ARD

Nina (Julia Jentsch) und Mark (Robert Kuchenbuch) versuchen seit Jahren vergeblich, ein Kind zu bekommen. Mehrere Versuche, durch In-vitro-Fertilisation schwanger zu werden, sind bereits gescheitert. Adoption kommt für sie nicht in Frage. Sie wünschen sich ein eigenes Kind, entstanden aus ihrer Liebe – und ihren Genen. Die letzte Möglichkeit, die ihnen noch bleibt, scheint der in Deutschland gesetzlich verbotene Weg einer Leihmutterschaft. Aus finanziellen Gründen kommt für sie nur Indien in Frage. Dort werden Ninas befruchtete Eizellen einer sorgfältig ausgewählten, indischen Frau eingepflanzt. Alles läuft gut und Nina und Mark freuen sich auf ihr sehnsüchtig erwartetes Baby. Doch plötzlich erreicht sie eine erschütternde Nachricht: Die Leihmutter scheint verschwunden zu sein. Das deutsche Paar begibt sich auf die Suche nach der Frau, die ihr Baby in ihrem Bauch trägt. Es wird für die beiden eine aufwühlende Reise durch ein fremdes, faszinierendes Land.

Andreas Kleinert
Drehbuch: Florian Hanig
Kamera: Andreas Höfer
Schnitt: Gisela Zick
Musik: Daniel Dickmeis
Szenenbild: Oliver Hoese
Kostüm: Esther Amuser
Casting: An Dorthe Braker
Redaktion: Cornelia Ackers (BR)
Darsteller: Julia Jentsch, Robert Kuchenbuch
Drehort: München und Indien
Drehzeit: Herbst 2013